Direktlinks „Seitenübersicht“

Wildlife-Workshop · Wolf-Dieter Peest, Stefan Ott, Peter Ernszt

Direktlinks „Inhalt“

Inhalt:

Kugelkopf FLM CB58

Eine der wichtigsten Komponenten in der Ausrüstung des Naturfotografen ist der Stativkopf. Ein ganz besonderes Exemplar dieser Gattung ist der FLM Centerball 58 FT. Warum, das sagt Ihnen Stefan Ott.

Als Naturfotograf ist man immer auf der Suche nach der „eierlegenden Wollmilchsau“ – die Ausrüstung soll für schwere Teleobjektive genauso genutzt werden können wie für die leichte Makrofotografie. Statische Panoramaaufnahmen gehören ebenso zum Aufgabenbereich wie dynamische Bewegungsaufnahmen. Zugegebenermaßen lassen sich solch vielfältige Anforderungen nur schwer in einem einzigen Produkt verwirklichen – aber im Segment der Stativköpfe ist dies der deutschen Qualitätsschmiede Firma FLM mit ihrem Centerball 58 FT nahezu gelungen.

Kugelkopf FLM CB58

Der FLM CB 58 FT. Rechts der große Feststellknopf, links oben der Knopf für die Tiltfunktion und links unten der Knopf für die Einstellung der Friktion. 

Wer den Kugelkopf zum ersten Mal in die Hand nimmt, wird über das Gewicht - fast 1 Kilogramm - vielleicht ein wenig erschrocken sein. Aber schließlich ist er für schwere Kameraausrüstungen gebaut und trägt Kombinationen bis 15 kg sicher und verwacklungsfrei - ein stabiles Stativ wie beispielsweise die Berlebach UNI-Serie ist in diesem Falle aber Voraussetzung. Aber auch mit leichten Makro- oder Panoramaausrüstungen macht der Kugelkopf eine gute Figur und ist dabei durchaus mit leichteren Stativen wie dem gängigen Manfrotto 055 oder der Berlebach Report-Serie einsetzbar. Auch der Gebrauch eines scheinbar einfachen Zubehörteils wie des Kugelkopfs setzen viel Übung voraus, will man nicht in entscheidenden Situationen – und die gibt es gerade in der Tierfotografie häufig – durch Betätigen eines falschen Knopfes die Aufnahme verderben. Und Knöpfe gibt es beim FLM CB 58 FT zur Genüge, nämlich fünf an der Zahl. Am wichtigsten ist sicherlich der Feststellknopf, der seine Bedeutung schon durch seine Größe und Lage unterstreicht. Mit ihm wird die Arretierung der Kugel einfach und sicher gelöst und fixiert. Die fein einstellbare Kugelfriktion sorgt für seidenweichen ruckfreien Lauf bei allen Kamera- und Objektivkombinationen bis zu 15 kg. Das interessanteste Merkmal aber ist die patentierte Tilt-Funktion, mit der sich der Kugelkopf in einen Neiger verwandeln lässt. Ein kleiner Dreh am Einstellknopf genügt, und die Kugel lässt sich sich nur noch in einer Ebene bewegen. Damit wird das bei den meisten Kugelköpfen gefürchtete seitliche Abkippen der Kamera wirkungsvoll unterbunden. Eine Funktion, die besonders für lange und schwere Brennweiten segensreich ist. Im Gegensatz zu einem echten Neiger ist die Handhabung natürlich weniger komfortabel, aber mit der Zeit bekommt man die notwendige Routine darin.

Kugelkopf FLM CB58 im Einsatz mit Tele

Mit dem großen Feststellknopf lassen sich auch schwere Teleobjektive schnell und sicher fixieren. Ein Abkippen des Objektivs wird durch das patentierte Tilt-System zuverlässig verhindert. Dadurch eignet sich der FLM CB 58 FT auch gut zur dynamischen Tierfotografie. 

Ein weiterer Pluspunkt des FLM CB 58 FT ist die Eignung zur Panoramafotografie. Die Panoramabasis verfügt über eine Winkelskala im 10°-Raster, das sich mit dem PAN-Knopf fixieren lässt. Ausserdem gibt es noch den PAN-RAST-STOP-Knopf, der zusätzlich zur Panorama-Stop-Funktion ein hör- und spürbares 12 x 30°-Raster-klicken mit Hilfe einer Federkugel ermöglicht. Damit eignet sich der Kugelkopf ganz besonders für Panoramaaufnahmen im Stitchverfahren. Gleichzeitig kann man mit der im Knopf befindlichen Taste die komplette Panoramabasis blockieren, was sich als besonders hilfreich beim Auf- und Abschrauben des Kugelkopfs erweist. Hergestellt wird der FLM CB 58 FT in Deutschland. Die ausserordentlich gute Qualität aller verwendeten Bauteile sorgt dafür, dass bei meinem Exemplar auch nach drei Jahren Einsatz unter den unterschiedlichsten Bedingungen weder Material noch Funktion irgendwelche Beeinträchtigungen erfahren haben. Die gesamte Bauweise macht einen robusten und gediegenen Eindruck. Ich schätze an diesem Kugelkopf besonders seine Flexibilität und die Möglichkeit, nahezu alle Aufgaben in der Naturfotografie damit bewältigen zu können. FLM liefert den Centerball 58 in verschiedenen Ausführungen. Die hier beschriebene Version ist bereits mit einer Arca-kompatiblen Schnellwechseleinheit ausgestattet. Interessant für Fotografen, die bereits ein anderes Schnellwechsel-System besitzen, ist das Modell CB 58 FTA-0 mit einem 3/8" Gewinde für die Montage eines anderen Schnellwechselsystems von Gitzo, Novoflex, Arca oder Graf. Den Preis von ca. 300 Euro ist der FLM CB 58 FT allemal wert – es gibt wenige Kugelköpfe auf dem Markt, die ein so gutes Preis-Leistungsverhältnis aufweisen.

Makroaufnahme mit FLM CB58

Der FLM CB 58 FT im Makro-Einsatz. Rechts oben der kleine TILT-Knopf, darunter der große Drehknopf für die Einstellung der Friktion. Die beiden kleinen Knöpfe in der Mitte dienen zur Fixierung der Panoramabasis. 

 

Technische Daten:

  • Gehäusedurchmesser: 70 mm
  • Kugeldurchmesser: 58 mmPlattengröße: 45x70 mm
  • Kameraschraube: 1/4" u. 3/8"
  • Stativanschluss: 1/4" o. 3/8"
  • Höhe: 130 mm
  • Tragkraft: ca. 15 kg
  • Gewicht: 950 g
  • Preis: ca. 300 Euro
  • Hersteller: www.flm-gmbh.de
  • Bezugsquelle: www.kocktrade.de

Zurück zur Übersicht

Direktlinks „Zusatzinfos“

Wildlife-News

Das besondere Geschenk

Sie suchen noch ein passendes Geschenk für Sie oder Ihn? Wir haben etwas ganz Besonderes – verschenken Sie doch mal einen Gutschein für einen Fotoworkshop oder für eine Foto-Session.

Artikel lesen

Tamron SP 150-600mm 5/6,3 DI VC USD

Ein günstiges Telezoom für alle Fälle, sozusagen als Wegbegleiter für spontane Ausflüge in die Natur, welches bezahlbar und tragbar sein sollte. Dazu noch kompakt in den Abmaßen, einigermaßen lichtstark und das ganze noch mit einer brauchbaren Abbildungsleistung 
und einem Bildstabilisator gepaart. Welcher Naturfotograf hatte noch nicht davon geträumt? 


Artikel lesen

Das Canon Superzoom 4/200-400 L IS

Offiziell seit dem 14 Mai 2013 angekündigt, bekommen ausgesuchte CPS-Händler und auch nur in homöopatischen Dosen das neue Superzoom Canon 4/200-400 L IS geliefert.

Artikel lesen